Firmenfeiern

33 Jahre GLEMMTALER BAU

Ein Fest für die treuen Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner...

Wer arbeitet, darf auch feiern! Die Geschäftsleitung der Glemmtaler Bau hat am 20.10.2017 zur Jubiläumsveranstaltung "33 Jahre Glemmtaler Bau - Ihr Baumeister im Glemmtal" in die Talstation der Schönleitenbahn eingeladen. Erfolg kann nur mit vereinten Kräften und entschlossenen Schritten erreicht werden. Als wesentlichen Teil des Erfolgs hat Glemmtaler Bau das Firmenjubiläum zum Anlass genommen, um sich bei allen für die wertvolle Zusammenarbeit zu bedanken. Rund 400 Festgäste, unter Ihnen auch der Hausherr, Geschäftsführer der Bergbahnen Saalbach-Hinterglemm GmbH, Jakob Eder, folgten der Einladung, die bei Spitzencatering von Event Cars und der Band "Brennholz" (spielte zum Jubiläum kurzerhand passend mit den Bandnamen "Bauholz" auf) bestens verköstigt und unterhalten wurden. Die Talstation der Schönleitenbahn und das große Festzelt wurden im Glemmtaler Bau-Orange dekoriert und mit einer großen Bühne in eine Glemmtaler-Arena verwandelt. Durch den Abend - der in weiterer Folge unter dem Motto "Erfolg ist eine ständige Baustelle!" stand - führte Moderator Manfred Fuschlberger, der auf der Bühne die beiden Gesellschafter, Firmengründer Hans Schipflinger und den Geschäftsführer, Bmstr. Ing. Patrick Ripper und zahlreiche Gäste zum Interview begrüßen durfte. Peter Mitterer, Geschäftsführer der Hinterglemmer Bergbahnen GmbH, Alois Hasenauer, Bürgermeister von Saalbach-Hinterglemm, Reinhard Breitfuss, Bürgermeister von Viehhofen und stellvertretend für viele jahrzehntelange Stammkunden, Roland Steger (Hotel Barbarahof, Saalbach) und Christian Rohrmoser (Hochwarthof, Saalbach). Es wurden selbstverständlich auch langjährige Mitarbeiter (einige sind schon seit über 30 Jahren im Unternehmen) geehrt: Georg Gschossmann, Eberhard Rummer, Christian Heugenhauser, Peter Voglreiter, Peter Fresacher und Josef Hutter wurden entsprechend ausgezeichnet. Nach Mitternacht sorgte ein DJ für ordentlich Rhythmus und gefeiert wurde noch bis in die frühen Morgenstunden.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Sie bei der Nutzung zu unterstützen. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie das Setzen von Cookies. mehr Informationen